• Regie: Gerd Oswald